LÄUFT. – DAS NEUE MAGAZIN VON LAUFEN.DE: HIER PROBELESEN, ABONNIEREN UND KOSTENLOSE PRÄMIE MITNEHMEN

Aufrufe
vor 1 Jahr

Leseprobe: Das Fitness-Laufbuch von Sabrina Mockenhaupt

  • Text
  • Laufen
  • Herzfrequenz
  • Kilometer
  • Zeit
  • Lauf
  • Woche
  • Belastung
  • Schnell
  • Achten
  • Stunden

18

01 | Motivation , Zeitmanagement: Keine Zeit? Gibt es nicht! Zwischen Job, Familie und anderen Pflichten ist es manchmal schwierig, einen Termin zum Laufen zu finden – schwierig, aber nicht unmöglich. Hier zeigt sich, ob Sie nicht nur ein Lauf-, sondern auch ein Organisationstalent sind. Laufen Sie unter der Woche etwas kürzer, und legen Sie Ihre längeren Läufe auf das Wochenende. Samstags oder sonntags stehen Sie nicht so sehr unter Zeitdruck und können den Tag eher nach Ihrem Lauftermin ausrichten. Außerdem haben Sie am Wochenende mehr Zeit, sich nach dem Training zu erholen. Integrieren Sie das Laufen sinnvoll in den Alltag. Wenn Sie sich zum Beispiel morgens gewohnheitsmäßig frische Brötchen und eine Zeitung besorgen, können Sie das genauso gut am Ende eines Laufes machen. Aus dem Haus hätten Sie ohnehin gemusst. So schlagen Sie mehrere Fliegen mit einer Klappe. Wenn Sie einen Hund haben, können Sie ihn zum Laufen mitnehmen. So verbinden Sie das ohnehin nötige Gassigehen mit dem Training. Nehmen Sie Ihren Partner zum Laufen mit, oder lassen Sie sich von ihm oder Ihren Kindern auf dem Fahrrad oder auf Inlineskates begleiten. Auf diese Weise sind Sie alle aktiv und verbringen Zeit miteinander. Die wichtigste Maßnahme ist aber, nicht in die Ich-habe-keine-Zeit-Falle zu tappen. Wer diese Ausrede benutzt, empfindet Laufen als lästige Pflicht und (noch) nicht als Mittel zum Ausgleich und zur Entspannung. Wer das Laufen als seine persönliche Insel im Alltag betrachtet, wird den Zeitaufwand nicht als Pflicht betrachten. w Der Langeweile keine Chance Bei allen positiven Facetten des Laufens ist man nicht immer gefeit vor einer gewissen Monotonie. Mit den folgenden Kniffen nehmen Sie der Langeweile den Wind aus den Segeln: > Trainieren Sie mit Freunden, oder schließen Sie sich einem Lauftreff an. > Probieren Sie regelmäßig neue Laufstrecken aus. > Scheuen Sie sich nicht vor gelegentlichem Alternativ- Training wie Schwimmen oder Radfahren. > Variieren Sie das Tempo. > Laufen Sie mit MP3-Player. Ihre Lieblingsmusik im Ohr kann Sie ablenken und zugleich beflügeln. 19

LASS DIR DAS NEUE HEFT
NACH HAUSE SCHICKEN!

UND NIMM EINE STARKE ABO-PRÄMIE MIT!

EIN 160 SEITEN STARKES LAUFBUCH

ODER

EIN BUFF-TUCH IN BLAU ODER BROMBEER

ODER

TOP-LAUF­SOCKEN IM RINGELLOOK

laufen.de

Wer jetzt neu ein Abo für das Magazin von laufen.de abschließt, hat alle zwei Monate die neueste Ausgabe sofort im Briefkasten. Abonnenten erhalten das gedruckte Heft vier Wochen, bevor das E-Paper veröffentlicht wird. Wenn du jetzt hier dein Abo bestellst, erhältst du eine tolle Prämie kostenlos dazu. Du kannst wählen: Entweder du schließt ein Jahres-Abo (6 Ausgaben für 26,40 Euro an eine Adresse in Deutschland bzw. 34,90 Euro an eine Adresse außerhalb Deutschlands) ab und erhältst das „Große Fitness-Laufbuch“ von Sabrina Mockenhaupt, das du hier probelesen kannst, kostenlos dazu. Oder du abonnierst laufen.de für ein halbes Jahr (3 Ausgaben; 13,20 Euro an eine Adresse in Deutschland bzw. 17,45 Euro an eine Adresse außerhalb Deutschlands) und kannst dich zwischen einem praktischen Buff-Tuch oder hochwertigen Laufsocken von Wrightsock entscheiden. Nach deiner Bestellung schicken wir dir umgehend die aktuelle Ausgabe mit der von dir gewählten Prämie zu.