LAUFEN.DE – DAS MAGAZIN: JETZT PROBELESEN, ABONNIEREN UND KOSTENLOSE PRÄMIEN MITNEHMEN

Aufrufe
vor 1 Jahr

Leseprobe: Das Fitness-Laufbuch von Sabrina Mockenhaupt

  • Text
  • Laufen
  • Herzfrequenz
  • Kilometer
  • Zeit
  • Lauf
  • Woche
  • Belastung
  • Schnell
  • Achten
  • Stunden

» So läuft´s bei mir

» So läuft´s bei mir ... 22

02 | Training , Morgens arbeiten, nachmittags wohlfühlen Ganz klar, mein Lieblingstraining findet bei schönem sonnigen Wetter statt: eine lockere Einheit, bei der ich die Düfte des Waldes aufsauge, Vögel höre, die Gedanken schweifen lasse und gar nicht merke, wie ich ein Bein vor das andere setze. Zu Hause angekommen, frage ich mich dann, wo ich eigentlich hergelaufen bin. Ich hab’s einfach getan und die Natur genossen. Tja, wenn das Training jeden Tag so wäre und man dadurch schneller würde – gern! Aber so einfach ist es leider nicht. Andererseits: Immer nur in diesem Stil zu laufen, wäre auch irgendwann langweilig. Deshalb teile ich den Tag in zwei Einheiten auf: morgens meist der intensivere Dauerlauf und nachmittags der Wohlfühl- Lauf. Um aber an meiner anaeroben Schwelle – was das ist, erfahrt ihr in diesem Kapitel – schneller laufen zu können, muss ich mindestens zweimal in der Woche richtig Tempo machen. Dabei trainiere ich dann meistens auf der Kunststoffbahn. Dort absolviere ich gern Intervallläufe wie zehnmal 1.000 Meter mit ein paar Minuten Pause zwischen den Belastungen. Der einzige Nachteil an diesem Training ist, dass man jede Einheit mit der davor vergleicht und schnell unzufrieden ist, wenn es mal nicht so läuft. Dann sage ich mir, dass wir alle nur Menschen und keine Maschinen sind. Jeder Tag ist anders. Abhaken und auf die Wohlfühl-Einheit am nächsten Tag freuen! Ein ähnlicher Effekt wie mit Bahntraining lässt sich aber auch anders erzielen. Wie wäre es mit einem Tempowechsel-Programm? Dabei lauft ihr einen Kilometer schnell – beispielsweise in knapp unter 4:00 Minuten, wenn die 40-Minuten-Marke über zehn Kilometer angepeilt wird – und den nächsten Kilometer dann 25 bis 30 Sekunden langsamer, bevor wieder ein schneller folgt. So geht’s ohne Pause immer weiter, bis sechs, sieben oder acht schnelle Kilometer auf der Habenseite stehen. Man wundert sich, wie schnell bei solch einem Programm die Zeit vergeht und plötzlich 15 Kilometer und mehr gelaufen sind. So ein Training ist sehr effektiv und wird eure Schmerzgrenze ganz schön nach oben schieben. Und dafür trainieren alle, die wie ich Wettkämpfe bestreiten und Bestleistungen erzielen wollen. Aber Lauftraining ist mehr als Laufen: Kraftübungen für den Rumpf, ein Stretching- Programm, das sogenannte Lauf-Abc für einen besseren Laufstil – all‘ das gehört zu meinem Training. Auch alternative Ausdauersportarten wie Radfahren, Schwimmen oder Skilanglauf schonen einerseits den Bewegungsapparat, können ihn aber kräftigen, um künftig höheren Belastungen standzuhalten. Auf den nächsten Seiten findet ihr viele Vorschläge, wie ihr euer Training gestalten könnt! «Eure Mocki 23

LASS DIR DAS NEUE HEFT SOFORT
NACH HAUSE SCHICKEN!

UND NIMM EINE STARKE ABO-PRÄMIE MIT!

EIN 160 SEITEN STARKES LAUFBUCH

ODER

EIN BUFF-TUCH IN BLAU ODER BROMBEER

ODER

TOP-LAUF­SOCKEN IM RINGELLOOK

laufen.de

Wer jetzt neu ein Abo für laufen.de – das Magazin abschließt, hat alle zwei Monate die neueste Ausgabe sofort im Briefkasten. Abonnenten erhalten das gedruckte Heft vier Wochen, bevor das E-Paper veröffentlicht wird. Wenn du jetzt hier dein Abo bestellst, erhältst du eine tolle Prämie kostenlos dazu. Du kannst wählen: Entweder du schließt ein Jahres-Abo (6 Ausgaben für 26,40 Euro an eine Adresse in Deutschland bzw. 34,90 Euro an eine Adresse außerhalb Deutschlands) ab und erhältst das „Große Fitness-Laufbuch“ von Sabrina Mockenhaupt, das du hier probelesen kannst, kostenlos dazu. Oder du abonnierst laufen.de für ein halbes Jahr (3 Ausgaben; 13,20 Euro an eine Adresse in Deutschland bzw. 17,45 Euro an eine Adresse außerhalb Deutschlands) und kannst dich zwischen einem praktischen Buff-Tuch oder hochwertigen Laufsocken von Wrightsock entscheiden. Nach deiner Bestellung schicken wir dir umgehend die aktuelle Ausgabe mit der von dir gewählten Prämie zu.