LAUFEN.DE – DAS MAGAZIN: JETZT PROBELESEN, ABONNIEREN UND KOSTENLOSE PRÄMIEN MITNEHMEN

Aufrufe
vor 4 Monaten

Leseprobe: Jetzt in der brandneuen Ausgabe blättern!

  • Text
  • Laufen
  • Marathon
  • Schuh
  • Anmelden
  • Stunden
  • Kilometer
  • Sprink
  • Sparen
  • Dynamik
  • Schnell
Sofort besser werden: In der aktuellen Ausgabe von laufen.de steht, wie Laufen glücklich macht. Und warum Läufer besseren Sex haben und gesündere Kinder bekommen. Außerdem in laufen.de: So funktioniert Abnehmen wirklich | Der große Laufschuhtest: Das sind die Top-Modelle für den Herbst 2017 | Marathon: Dein Weg zum erfolgreichen Finish. Plus: Trainingspläne für die Königsdisziplin | Laufuhren im Check: Die besten Trainings-Computer des Jahres | Sicher durch den Herbst: Das brauchen Läufer, wenn die Tage kürzer werden und die Temperaturen sinken | Ernährung: Was du beim Laufen essen und trinken sollst – und was besser nicht | MIT EXTRAHEFT: 24 SEITEN ÜBER DEIN MARATHON-TRAINING

TF TRAINING & FITNESS IN

TF TRAINING & FITNESS IN VIER SCHRITTEN ZUM MARATHON WER IM FRÜHJAHR 2018 MARATHON LAUFEN WILL, SOLLTE DIESEN HERBST MIT DER VORBEREITUNG BEGINNEN. HIER VERRÄT DER DEUTSCHE REKORDLER CARSTEN EICH, WIE ES GEHT. Berlin, Hannover, Hamburg – drei von vielen Städten und Gegenden, in denen du den Mythos Marathon am eigenen Leib erleben kannst. Jede Menge Marathonläufe findest du auch auf mynextfinish.com - und du kannst dich direkt zum günstigsten Preis anmelden von laufen.de-Experte Carsten Eich Der Ex-Profi ist unser Trainingsfachmann. Er war über viele Jahre die deutsche Nummer eins auf der Straße. Noch immer hält er mit 60:34 Minuten den deutschen Rekord im Halbmarathon. Nach seiner Karriere ist Carsten Eich der Laufszene auf vielfältige Weise verbunden. So leitet er die laufen.de Running Camps, die im Frühjahr 2018 wieder auf Mallorca und in Andalusien angeboten werden. www.carsten-eich.de Fotos: Norbert Wilhelmi ——— 016 TRAINING & FITNESS TF 016-021_laufen.de_mag_2017_05_marathon_eich.indd 16 16.08.2017 15:38:14

#1 DIE ENTSCHEIDUNG EIN BESONDERER MOMENT Beim Laufen gibt es längst jede Menge Ziele, die man sich setzen kann: Halbmarathon, Hindernisrennen, Kombinationen aus Schwimmen und Laufen, Trailläufe in den Alpen. Die Zahl der Angebote und Herausforderungen wächst und wächst. Aber die Königsdisziplin ist und bleibt der Marathon. 42,195 Kilometer auf der Straße mit exakter Zeitmessung. Die Entscheidung für den Klassiker fällt immer ganz bewusst. Einen Marathon läuft man nicht mal ebenso. Und der Entschluss, zum ersten Mal einen Marathon zu laufen, ist immer ein ganz besonderer Moment im Leben eines Läufers. MAGISCHE ANZIEHUNGSKRAFT Denn der Marathon verfügt nach wie vor über eine magische Anziehungskraft. Was für ein phantastisches Bild, wenn 40.000 beim Berlin-Marathon die Startlinie überqueren um sich auf die große Runde durch die Hauptstadt zu machen. Das Ziel am Brandenburger Tor übt eine derart große Anziehungskraft aus, dass spätestens in diesem Moment all die Anstrengungen der Vorbereitung wie weggeblasen sind. Es gibt in Deutschland und auf der ganzen Welt so viele tolle Marathonläufe, dass auch hier für jeden genau die richtige Veranstaltung dabei ist. Eigentlich hat man den Marathonorganisatoren vor ein paar Jahren eine schwierige Zukunft vorhergesagt, doch durch perfekt organisierte Veranstaltungen haben sich die Teilnehmerzahlen auf hohem Niveau stabilisiert. MYTHOS MARATHON Wir sprechen ja schließlich nicht ohne Grund vom „Mythos Marathon“, dem man einmal oder auch immer wieder erliegt. Wenn du genau diesen Reiz in dir spürst und davon träumst, im nächsten Jahr deinen ersten Marathon zu finishen, werden wir dich auf diesem Weg begleiten und dir mit Rat und Tat zur Seite stehen. Für mich selbst bestand der Reiz des Marathons in der Länge der Vorbereitung mit all ihren Höhen und Tiefen, um dann am Tag X topfit an der Startlinie zu stehen. Allein die Distanz von 42,195 Kilometern verdeutlicht schon, dass man den Körper schrittweise an diese Langzeitbelastung heranführen muss. MINDESTENS SECHS MONATE VORBEREITUNG Für deine Marathonvorbereitung solltest du mindestens sechs Monate einplanen, jede weitere Trainingswoche wird deine Leistungsfähigkeit positiv beeinflussen. Doch um über einen so langen Zeitraum wirklich immer effektiv und zielführend zu trainieren, läuft eine Marathonvorbe- reitung in unterschiedlichen Perioden ab. Warum ist das so wichtig? Dein Körper reagiert auf Trainingsreize. Zunächst mit Ermüdung, dann mit einer verbesserten Leistungsfähigkeit. Wiederholt man die gleichen Trainingsreize allerdings über Wochen oder Monate, beginnt der Körper, sich zu langweilen. Das Training stellt keine Herausforderung mehr dar und eine Anpassung der Leistungsfähigkeit kann so nicht mehr funktionieren. Du trainierst, kommst aber nicht mehr von der Stelle. Das muss aber nicht sein, wenn du dein Training möglichst abwechslungsreich gestaltest und zu verschiedenen Zeitpunkten der Vorbereitung unterschiedliche Trainingsinhalte absolvierst, so dass die Trainingsreize aufeinander aufbauen. Nur so wirst du eine kontinuierliche Steigerung deiner Leistungsfähigkeit verzeichnen und der Marathon selbst wird zum Erlebnis. #2 DIE ZIELSETZUNG DAS ZIEL IST DIE MOTIVATION Wer eine lange Vorbereitungszeit durchhalten will, braucht ein klares Ziel. Und es gibt jede Menge ganz unterschiedliche Marathons. Da ist für jeden was dabei. Vom Stadtmarathon vor deiner Haustür über eine Städtereise in eine Metropole in Europa oder weltweit bis hin zum Landschaftsmarathon abseits vom Trubel. Entscheide einfach wie du laufen willst. Es empfiehlt sich allerdings, den ersten Marathon nicht zu schwierig zu gestalten und eine eher flache Strecke zu wählen. Sobald du deine Auswahl getroffen hast, kennst du den Wettkampftermin und kannst so den Start deiner Vorbereitung planen. Hierfür sollten dir zumindest 24 Wochen zur Verfügung stehen. VOM HALBMARATHON ZUM MARATHON Um ein Zeitziel für deinen Marathon zu definieren, musst du deine aktuelle Ausgangssituation berücksichtigen. Wenn du diesen Herbst einen Halbmarathon läufst, kannst du anhand des Ergebnisses dein aktuelles Leistungsvermögen bestimmen. Grundsätzlich ist sogar eine Leistungsdiagnostik zu empfehlen, um ein realistisches Ziel fixieren zu können. Es macht bei der Trainingsplanung schon einen riesen Unterschied, ob man den Marathon in drei oder vier Stunden laufen will oder erst mal einfach nur vor Zielschluss ankommen möchte. Zur Leistungsdiagnostik gehört auch eine sportärztliche Untersuchung. Und die solltest du auch dann absolvieren, wenn du keine Leistungsdiagnostik machst. Denn Marathon ohne grünes Licht vom Hausarzt ist ein zu großes Risiko, wie einige Todesfälle jedes Jahr beweisen. LAUFEN.DE ——— 017 016-021_laufen.de_mag_2017_05_marathon_eich.indd 17 16.08.2017 15:38:17

LASS DIR DAS NEUE HEFT SOFORT
NACH HAUSE SCHICKEN!

UND NIMM EINE STARKE ABO-PRÄMIE MIT!

EIN 160 SEITEN STARKES LAUFBUCH

ODER

EIN BUFF-TUCH IN BLAU ODER BROMBEER

ODER

TOP-LAUF­SOCKEN IM RINGELLOOK

laufen.de

Wer jetzt neu ein Abo für laufen.de – das Magazin abschließt, hat alle zwei Monate die neueste Ausgabe sofort im Briefkasten. Abonnenten erhalten das gedruckte Heft vier Wochen, bevor das E-Paper veröffentlicht wird. Wenn du jetzt hier dein Abo bestellst, erhältst du eine tolle Prämie kostenlos dazu. Du kannst wählen: Entweder du schließt ein Jahres-Abo (6 Ausgaben für 26,40 Euro an eine Adresse in Deutschland bzw. 34,90 Euro an eine Adresse außerhalb Deutschlands) ab und erhältst das „Große Fitness-Laufbuch“ von Sabrina Mockenhaupt, das du hier probelesen kannst, kostenlos dazu. Oder du abonnierst laufen.de für ein halbes Jahr (3 Ausgaben; 13,20 Euro an eine Adresse in Deutschland bzw. 17,45 Euro an eine Adresse außerhalb Deutschlands) und kannst dich zwischen einem praktischen Buff-Tuch oder hochwertigen Laufsocken von Wrightsock entscheiden. Nach deiner Bestellung schicken wir dir umgehend die aktuelle Ausgabe mit der von dir gewählten Prämie zu.